Donau per Rad&Schiff:Höhepunkte (8 Tage)

Donau per Rad&Schiff:Höhepunkte (8 Tage) Mit Rad und Schiff entlang der Donau – ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr „schwimmendes Hotel“, die MS Normandie, ist immer dabei! Die MS NORMANDIE ist ein schönes Mittelklasseschiff mit persönlicher, familiärer Atmosphäre. Das Schiff bietet einen gemütlichen Panoramasalon mit Bar, eine kleine Sauna, ein Restaurant und ein großzügiges Sonnendeck. Die 49 Zweibett- (ca. 10-11 qm) und 2 Einbettkabinen (ca. 7 qm) bieten Platz für 100 Passagiere. Die Kabinen sind mit getrennten Betten, Dusche/WC mit Föhn, TV, Safe (Kaution), zentral geregelter Klimaanlage und Panoramafenster ausgestattet. Die Fenster auf dem Oberdeck lassen sich öffnen. Die 2017-2019 renovierte und umgebaute MS ARLENE II bietet ein Wohlfühl-Ambiente und macht Ihre Reise zu einem erholsamen Erlebnis. Auf dem Oberdeck befinden sich der geschmackvoll eingerichtete Salon mit Bar sowie ein geschmackvoll eingerichtetes, klimatisiertes Restaurant auf dem Hauptdeck. Das geräumige und teilweise überdachte Sonnendeck bietet Ihnen Platz, um gemütlich in einem Liegestuhl die Landschaft vorbeiziehen zu lassen. Alle 2-Bett-Kabinen auf Haupt- (24) und Oberdeck (16) sind ca. 10 qm groß und verfügen über zwei getrennt stehende Betten, DU/WC, Föhn, TV, Safe und eine individuell regelbare Klimaanlage. Das Oberdeck verfügt zudem über 8 Suiten (ca. 15 qm) mit französischem Balkon und bodentiefer, verglaster Schiebetüren sowie zwei 1-Bett-Kabinen (ca. 8 qm). Die Fenster der Kabinen auf dem Oberdeck können geöffnet werden, die auf dem Hauptdeck verfügen jedoch nur über ein zu öffnende Lüftungsklappe.
Auf Ihrer Tour wechseln das beeindruckende Naturschauspiel der Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, Burgen und Schlössern, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüßt schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, ehemals Pressburg, die slowakische Hauptstadt am Fuße der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.

Für mehr Eindrücke vom Schiff und den Routenverlauf auf das Bild klicken

Termine

jeweils Montags zu den angebenen Terminen

Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen

Streckenlänge:

212 km

Route

Tag 1/Montag: Anreise nach Passau und Schifffahrt nach Engelhartszell (MS Normandie) bzw. Obernzell (MS Arlene II)
Individuelle Anreise nach Passau. Eingebettet zwischen Inn, Ilz und Donau liegt die Bischofsstadt an der bayerisch/österreichischen Grenze. Einschiffung von 16:00 bis 17:00 Uhr. Gegen 19.00 Uhr Abfahrt nach Engelhartszell bzw. Obernzell.

Tag 2/Dienstag: Radtour Engelhartszell – Brandstatt (ca. 46 km), Schifffahrt nach Bratislava (MS Normandie) bzw. Radtour Obernszell – Aschach (ca. 40 km), Schifffahrt nach Devin (MS Arlene II)
In Obernzell, der ehemaligen Sommerresidenz der Passauer Bischöfe, bzw. in Engelartszell, wo Sie das einzige Trappistenkloster Österreichs bestaunen können, beginnt die Radtour durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, einem der schönsten Donauabschnitte mit verträumten Dörfern am Fuße von saftig grün bewaldeten Hängen. Genussradler unternehmen eine entspannte Rundtour entlang der Schlögener Schlinge (ca. 15 km). Im idyllischen Örtchen Brandstatt bzw. in Aschach gehen Sie wieder an Bord und setzen die Reise per Schiff fort.

Tag 3/Mittwoch: Radtour Bratislava – Hainburg – Bratislava (MS Normandie) bzw.  Devin – Bratislava (MS Arlene II) (jeweils ca. 54 km), Schifffahrt nach Budapest
Sind Sie mit der MS Normandie unterwegs, radeln Sie heute von Bratislava via Hainburg zum imposanten Schloss Hof mit seinem prachtvollen Terrassengarten und weiter über Devin zurück nach Bratislava. Ist die MS Arlene II Ihr "schwimmendes Hotel", führt Ihr Weg Sie entlang des einstigen Eisernen Vorhangs von der Burgruine Devin vorbei am imposanten Schloss Hoff nach Bratislava. Abends fakultative Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei. Nachts Schifffahrt nach Budapest.

Tag 4/Donnerstag: Budapest (Ruhetag) oder Radtour nach Szentendre (hin & zurück ca. 20 km), Schifffahrt nach Visegrad
Frühaufsteher genießen vom Sonnendeck einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Nachmittags erkunden Sie während einer Stadtrundfahrt per Bus (fakultativ) die unzähligen Sehenswürdigkeiten Budapests oder unternehmen einen Radausflug in das kleine Künstlerstädtchen Szentendre mit der liebevoll restaurierten Altstadt sowie den zahlreichen Kirchen und Künstlergalerien. Erleben Sie während eines Ausflugs Budapest bei Nacht mit einer Folkloreshow (fakultativ). Nachts Schifffahrt nach Visegrad.

Tag 5/Freitag: Radtour Visegrad – Esztergom (ca. 25-60 km), Schifffahrt nach Wien
Die Radtour durch das Donauknie ist auch ein Ausflug in die Geschichte Ungarns. Vom ehemaligen Königssitz Visegard radeln Sie durch die malerische und sanft hügelige Landschaft der „Ungarischen Wachau“ bis nach Esztergom, wo die prachtvolle Basilika hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt. Zwei Fahrradrouten stehen zur Wahl: die längere Variante beinhaltet einen Abstecher auf die Szentendre- Insel und in die Barockstadt Vác, die kürzere führt direkt nach Esztergom. Nachts Schiffahrt nach Wien.

Tag 6/Samstag: Wien-Nussdorf oder Korneuburg (Ruhetag)
Heute können Sie die pulsierende Stadt Wien auf einer Stadtrundfahrt hautnah per Fahrrad (fakultativ) erleben. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten wie Prater, Stephansdom und Hofburg ziehen langsam vorbei, der Prachtboulevard Ringstraße mit Burgtheater, Staatsoper und Rathaus erinnert an längst vergangene Zeiten. Nachmittags bleibt noch genügend Zeit zum Bummeln oder dem Besuch eines der berühmten Wiener Cafés. Mit einem Walzer- und Operettenkonzert (fakultativ) klingt der Abend stimmungsvoll aus. In der Nacht verlässt das Schiff Wien und fährt nach Dürnstein oder Rossatz (MS Normandie) bzw. Krems (MS Arlene II) in der Wachau.

Tag 7/Sonntag: Radtour Wachau – Pöchlarn (ca. 42-52 km; MS Normandie) bzw. Emmersdorf (ca. 35 km; MS Arlene II), Schifffahrt nach Passau
Die sanfte Hügellandschaft mit verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen wird Sie verzaubern. Der blaue Turm der Stiftskirche von Dürnstein ist ein Wahrzeichen der Wachau. Der Klosterhof im Weingarten in Spitz lädt zur Weinprobe (fakultativ). Genießen Sie einen letzten Blick auf das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs, bevor Sie in Pöchlarn bzw. Emmersdorf, gegenüber von Melk gelegen) wieder an Bord gehen. Am Abend erwartet Sie ein feierliches Abschiedsdinner. Über Nacht fahren Sie mit dem Schiff weiter nach Passau.

Tag 8/Montag: Ausschiffung und Abreise aus Passau
Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautals. Gegen 10:00 Uhr erreichen Sie Passau. Ausschiffung und individuelle Heimreise.


Alle Zeitangaben sind voraussichtlich und stets vorbehaltlich Änderungen durch Hoch- oder Niedrigwasser, geänderte Schleusenzeiten und sonstige unvorhersehbare höhere Gewalt. Bitte beachten Sie das Tagesprogramm und gegebenenfalls die Durchsagen!


Mitnahme eigener Räder begrenzt auf Anfrage möglich. Dies auf Kundenrisiko - für evtl. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise sowie bei Transportfahrten kann nicht gehaftet werden. Transport am Schiff gratis.



Bitte beachten Sie, dass eine Onlinebuchung aus technischen Gründen derzeit nicht möglich ist. Gerne nehmen wir Ihre Buchungsanfrage per E-Mail oder telefonisch entgegen.
Preise pro Person
MS NORMANDIE
29.04.2019
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: 779 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.1999 €
Oberdeck
2-Bett-Kabine: 939 €
1-Bett-Kabine: 1.189 €
Oberdeck Achtern*
2-Bett-Kabine: 839 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.259 €

13.05., 27.05., 16.09. und 30.09.2019
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: 879 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.319 €
Oberdeck
2-Bett-Kabine: 1.019 €
1-Bett-Kabine: 1.269 €
Oberdeck Achtern*
2-Bett-Kabine: 919 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.379 €

10.06., 24.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08. und 02.09.2019
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: 919 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.379 €
Oberdeck
2-Bett-Kabine: 1.059 €
1-Bett-Kabine: 1.309 €
Oberdeck Achtern*
2-Bett-Kabine: 959 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.439 €



MS ARLENE II
20.05. und 09.09.2019
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: 879 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.319 €
Oberdeck
2-Bett-Kabine: 1.019 €
1-Bett-Kabine: 1.219 €
Suite (keine Einzelbelegung möglich): 1.269 €
Oberdeck Achtern*
2-Bett-Kabine: 919 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.379 €

03.06., 17.06., 01.07., 15.07., 29.07., 12.08. und 26.08.2019
Hauptdeck
2-Bett-Kabine: 919 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.379 €
Oberdeck
2-Bett-Kabine: 1.059 €
1-Bett-Kabine: 1.309 €
Suite (keine Einzelbelegung möglich): 1.259 €
Oberdeck Achtern*
2-Bett-Kabine: 959 €
2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung: 1.439 €


*Kabinen im hinteren Teil des Schiffes. Maschinen- und Generatorengeräusche bei fahrendem Schiff bzw. in Schleusen wahrnehmbar.

Leistungsübersicht
• 7 x Übernachtung in Außenkabinen
• Vollpension: 7 x Frühstück, 6 x kleines Mittagessen oder Lunchpaket für Fahrradtouren, Kaffee und Kuchen am Nachmittag & 3-Gang-Abendessen, 1 x Abschiedsdinner mit Getränk
• Kapitänsempfang mit Begrüßungsgetränk
• täglich Live- Musik
• Hafen-, Schleusen- und Brückensteuern
• tägliche Radtourenbesprechung
• tägliche Kabinenreinigung
• Handtuch- und Bettwäschewechsel nach Bedarf
• je Kabine 1x Routenbuch und Prospektmaterial
• Bordreiseleitung


Nicht inklusive:
u.a. An-/Abreise, Transfers, Eintritts-/Besichtigungsgelder, Ausgaben des persönlichen Bedarfs
Zusatzleistungen
Tourenrad* (Unisex, 7-Gang, mit od. ohne Rücktritt): 70 €
Elektrorad* (begrenzte Anzahl): 165 €

Fahrradhelme (begrenzte Anzahl) können an Bord käuflich erworben werden: 40 €

* inkl. Leihradversicherung & Gepäcktasche


Mitnahme eigener Räder in begrenzter Anzahl und nach vorheriger Anmeldung möglich.
Streckencharakteristik
Flach. Für Genussradler, Einsteiger und Kinder geeignet.
Parkmöglichkeiten
Parkplatz – umzäuntes Freigelände – inkl. Transfer zum Schiff & zurück: 66 €
Parkgarage – inkl. Transfer zum Schiff & zurück: 77 €

Transfergebühren für eigenes Rad: 3,50 €/Strecke


Reservierung erforderlich!
zahlbar vor Ort
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen