Ulm - Regensburg (7 Tage)

Ulm - Regensburg (7 Tage) Ulm und Regensburg, zwei schon im Mittelalter bedeutende Großstädte, sind Anfangs- und Endpunkt Ihrer Donauradtour. Bei Kelheim durchbricht die Donau spektakulär den Kalkstein der Fränkischen Alb, bevor sie in Regensburg ihren nördlichsten Punkt erreicht.

Termine

jeden Freitag und Samstag vom 15.04. – 17.09.2016

buchbarer Zeitraum

15.04.2016 - 17.09.2016

Streckenlänge:

252 km

Route
Tag 1: Individuelle Anreise nach Ulm
Ihre Reise beginnt in der schwäbisch-bayrischen Doppelstadt Ulm. Bummeln sie durch die Innenstadt, besteigen Sie den höchsten Kirchturm der Welt und besuchen Sie das malerische Fischer- und Gerbervierte.

Tag 2: Ulm – Günzburg (ca. 30 km)
Nach einem Kulturrundgang durch die Altstadt mit dem Ulmer Münster beginnen Sie ihre Radtour. Sie fahren durch die Friedrichsau und über Thalfingen in Ihr erstes Etappenziel nach Günzburg mit seiner Liebfrauenkirche im Rokokostil.

Tag 3: Günzburg - Donauwörth (ca. 66 km)
Heute radeln Sie über Reisenburg, Offingen, Gundelfingen und Lauingen in die alte Residenz- und Universitätsstadt Dillingen. Anschließend geht es über Höchstädt mit dem Schloss der Pfalzgrafen von Pfalz-Neuburg nach Donauwörth, dem Grenzort an der „Dreistammesecke“ (Schwaben, Franken, Bayern). Die Stadt ist malerisch an der Wörnitz-Mündung gelegen. Das Käthe-Kruse-Puppenmuseum lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.

Tag 4: Donauwörth – Ingolstadt (ca. 62 km)
Sie verlassen die einstige Fuggerstadt und radeln vorbei am Schloss Bertoldsheim. Vor Marxheim werden Ausläufer der Fränkischen Alb erreicht. Die Altstadt von Neuburg sollten Sie auf jeden Fall anschauen. Weiter geht es dann durch den Grünauer Forst nach Ingolstadt. Sehenswert sind hier das Museum Mobile und der Liebfrauenmünster, eine der schönsten Hallenkirchen in Süddeutschland.

Tag 5: Ingolstadt – Bad Gögging (ca. 40 km)
Sie radeln entlang der Paar nach Vohburg. Vorbei am imposanten Dampfkraftwerk der Isar-Amper- Werke kommen Sie auf dem Auradweg über Neustadt nach Bad Gögging, wo man sich in der bekannten Limestherme verwöhnen lassen kann.

Tag 6: Bad Gögging - Regensburg (ca. 54 km)
Vorbei am Römerkastell Abusina geht es bis Weltenburg. Hier erwartet Sie ein ganz besonderes Naturschauspiel: der Donaudurchbruch zwischen Weltenburg und Kelheim. Die Donau zwängt sich hier durch die Felsen des fränkischen Juragebirges. Auf einer flachen Sandbank wurde das berühmte Benediktinerkloster angelegt,von dem aus Sie ein Schiff (in Eigenregie) nach Kelheim bringt. Bevor Sie in Kelheim ihren Weg fortsetzen, sollten Sie zur Befreiungshalle hinauf, von wo Sie einen hervorragenden Rundblick haben. Weiter geht es nach Regensburg, dem nördlichsten Punkt der Donau. Die Stadt gilt als besterhaltene deutsche Großstadt und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Tag 7: Individuelle Abreise oder Verlängerung
Individuelle Verlängerung oder Rückreise. Gern verlängern wir Ihre Radreise auch bis Passau (weitere 4 Tage, 405 km insgesamt)
Preise pro Person
in 3-4*-Hotels
DZ: 515,00 €
EZ: 693,00 €

Saisonzuschlag pro Person bei Anreise vom 13.05. – 10.09.2015: 40,00 €
Leistungsübersicht
• 6 Übernachtungen in sorgfältig ausgesuchten Hotels
• 6 x Frühstück
• Gepäcktransfer (keine Kofferbegrenzung)
• Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenbeschreibungen, Karten, Hinweis auf Sehenswürdigkeiten,…)
• Service Hotline
Zusatzleistungen
HP (3gängiges Abendessen): 153,00 €
Radmiete (7- oder 21-Gang) + 2 Gepäcktasche: 60,00 €
Elektrorad + 1 Gepäcktasche: 160,00 €
Rücktransfer Regensburg – Ulm inkl. Rad: 58,00 €
(täglich um 15:00 Uhr vom gebuchten Hotel in Regensburg, Dauer ca. 3,5 Stunden)
Zusatznächte
Ulm (4*) / Regensburg (4*)
DZ: 60,00 € / 58,00 €
EZ: 90,00 € / 83,00 €
Streckencharakteristik
fast durchgehend eben und großteils asphaltiert, nur wenige verkehrsreiche Wegstücke, für Familien geeignet
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen
Reise verbindlich buchen