Rad-&Schifftour Donau - 2 Länder (8 Tage)

Rad-&Schifftour Donau - 2 Länder (8 Tage) Mit Rad und Schiff entlang der Donau - ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr „schwimmendes Hotel“ ist immer dabei und erwartet Sie täglich am Ziel Ihrer Radtour. Leicht bergab, meist mit einer sanften Brise im Rücken radeln Sie durch die beeindruckende Donaulandschaft und entdecken die sagenumwobene Wachau. Und dann Wien - ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten! Eine Stadt, die sich kaum beschreiben lässt, die man einfach erleben muss! Während einer Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad sind der Stephansdom, das Rathaus oder das Riesenrad zum Greifen nah. Auf dem Naschmarkt wird ein Marktbummel zu einem kulinarischen Erlebnis. Entspannung finden Sie in den gemütlichen Kaffeehäusern und urtypischen Heurigen in der Vorstadt. Die Höhepunkte der Tour: die Schlögener Donauschlinge, die Wachau und die Weltstadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.
Die MS Primadonna ist das einzige Kreuzfahrtschiff mit österreichischer Flagge auf der Donau und verfügt neben dem Panoramarestaurant ‚Primo-Gusto’ und der Panoramabar ‚Primavera’ über das ,Primo-Theatro´, einen Ort der Begegnung, und das Atrium ‚Prima-Vista’. Es gibt auf dem gesamten Schiff Klimaanlage (in den Kabinen individuell regulierbar). Die interessante Architektur in der Doppelrumpfbauweise (Katamaran), die 6 m hohe Bugverglasung sowie ein Glasboden an der Rezeption – hier fällt der Blick direkt in die Welt unter Wasser – machen den Aufenthalt zu einem erstklassigen Erlebnis. Am Freideck stehen ein kleiner Whirlpool, Sonnenliegen und gemütliche Sitzgruppen zur Verfügung. Im Wellnessbereich werden ein großer Indoor-Whirlpool, ein Kneipptretbecken sowie eine Sauna angeboten. Massagen sind bei Voranmeldung möglich. Alle Speisen werden frisch gekocht, unter besonderer Berücksichtigung von regionalen und Bio- Produkten. Alle 80 Kabinen sind Außenkabinen mit individuell regulierbarer Klimaanlage, mit Dusche und WC, Haartrockner, SAT-TV, Telefon, Minibar sowie geräumigen Schränken. Die Hauptdeckkabinen sind ca. 11,5 qm groß und sind mit einem großen, nicht zu öffnenden Bullauge ausgestattet. Die Hauptdeckkabinen Achtern sind ca. 9,5 qm groß und haben Stockbetten. Die großzügigen Kabinen am Ober- und Promenadendeck sind ca. 16,5 qm groß und verfügen zusätzlich über einen Balkon.
Die MS Wolga ist ein Mittelklasseschiff unter ukrainischer Flagge mit einer Länge von 106 m und einer Breite von 16 m, und wurde 1992/23 generalrenoviert und wird laufend modernisiert. Die großzügige Ausstattung umfasst neben dem Panoramarestaurant, 3 Bars (davon eine überdachte Heckbar im Freien), ein großzügiges Foyer mit Rezeption, ein Sonnendeck mit beheizbarem Pool (12x6 m), Liegestühle, Sonnensegel, einen Panorama-Salon, einen Leseraum, einen Bordshop und die Möglichkeit zur Massage (gegen Gebühr). Alle Speisen werden frisch an Bord zubereitet. Alle 80 Kabinen sind Außenkabinen mit Klimaanlage mit regulierbarer Lüftung, Dusche und WC, Schrank, Bordtelefon und Safe. Die Hauptdeckkabinen sind ca. 9 (ECO) bis 11 qm groß und sind mit Stock-/Oberbetten (ECO) oder Grundbetten (davon 1 Sofabett) und einem nicht zu öffnenden Bullauge ausgestattet. Die Kabinen auf dem Oberdeck sind ebenfalls ca. 9 (ECO, Stockbetten) bis 11 qm (Grundbetten) groß und verfügen über ein großes Fenster zum Öffnen, Radio, Sitzgelegenheiten und Kofferablage. Die großzügigen Kabinen auf dem Promenadendeck sind ca. 14 qm groß, verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Oberdeckkabinen und zusätzlich über ein Sofa, Kühlschrank, SAT-TV und Haartrockner.

Für mehr Eindrücke vom Schiff und den Routenverlauf auf das Bild klicken

Termine

MS Primadonna: Freitags zu den genannten Terminen
MS Wolga: Samstags zu den genannten Terminen

Streckenlänge:

312 km

Route

Tag 1/Freitag bzw. Samstag: Anreise nach Passau und Schifffahrt nach Schlögen
Individuelle Anreise nach Passau. Eingebettet zwischen Inn, Ilz und der Donau liegt die schöne Bischofsstadt an der bayerisch – österreichischen Grenze. Ab 16:00 Uhr können Sie an Bord des Schiffes gehen, wo Sie ein Willkommensimbiss erwartet. Später lädt der Kapitän dann zum Willkommensdinner. Um ca. 20:00 Uhr fährt das Schiff nach Schlögen, wo Sie ca. 23:30 Uhr ankommen werden.

Tag 2/Samstag bzw. Sonntag: Radtour Schlögen – Kaiserau – Linz (ca. 55 km)
Vorbei an der Schlögener Schlinge und durch das unbesiedelte Engtal bei Kaiserau radeln Sie zunächst nach Aschach. Durch das Grün des Eferdinger Beckens über Ottensheim und Wilhering mit der Kirche der tausend Engel geht es weiter in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Nach dem Motto: „In Linz beginnt‘s“ bieten sich die zahlreichen Lokale in der historischen Altstadt zu einer Einkehr an. Als weitere Höhepunkte von Europas Kulturhauptstadt 2009 können Sie die herrliche Aussicht vom Pöstlingberg oder einen Spaziergang entlang der Donaulände genießen.

Tag 3/Sonntag bzw. Montag: Radtour Linz – Grein (ca. 58 km)
Sie radeln heute am gotischen Schloss Pragstein in Mauthausen vorbei. In Mauthausen besteht auch die Möglichkeit, die KZ- Gedenkstätte zu besuchen. Weiter geht es nach Wallsee mit seinem Habsburger Schloss. Ziel der Tagesetappe ist Grein, wo mit dem Schloss Greinburg Österreichs ältestes Wohnschloss auf Sie wartet. In dem wundervollen Barockstädtchen besteht für Sie die Möglichkeit sich einen Eindruck vom ältesten, noch bespielten Stadttheater Österreichs zu machen. Zudem kann auch das Schifffahrtsmuseum besichtigt werden.

Tag 4/Montag bzw. Dienstag: Radtour Grein – Spitz/Wachau (ca. 55 bzw. 72 km)
Sie können entweder mit der Fähre nach Wiesen übersetzen (ca. 5,50 € pro Person, zahlbar vor Ort) oder über die 2,5 km entfernte Donaubrücke ans rechte Ufer wechseln. Vorbei an der Schwarzen Wand radeln Sie dem Nibelungenstädtchen Ybbs entgegen. In Maria Taferl thront hoch über der Donau eine prächtige Wallfahrtskirche, die jährlich tausende Pilger anzieht. In Melk sollten Sie Ihren Blick nach oben richten - sonst entgeht Ihnen die Schönheit des Stift Melk, das dort über der Donau thront. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Radtour zu beenden (ca. 55 km) und mit dem Linienschiff weiterzufahren (17,00 € p.P., zahlbar vor Ort). Sie können aber auch per Rad weiter nach Spitz (ca. 17 km), einem der bekanntesten Weinbauorte Österreichs in der Wachau (u.a. 3 Burgen, Pastorentum, 1000-Eimer-Berg), wo die besten Weißweine Österreichs gedeihen. Besuchen Sie doch einen Heurigen (Straußenwirtschaft).

Tag 5/Dienstag bzw. Mittwoch: Radtour Spitz/Wachau – Dürnstein – Krems – Tulln (ca. 56 km)
Weiter geht’s durch die Wachau, dem wohl bekanntesten Donauabschnitt. Hier radeln Sie nach Dürnstein, von dessen Burg man eine prächtige Fernsicht hat, und in die 1000-jährige Stadt Krems, einstmals die reichste Stadt Österreichs. Weiter geht es in die Blumen- und Römerstadt Tulln mit ihren Landgärten, prächtigen Parkanlagen, dem barocken Zentrum und den Römerfunden. Hier können Sie noch einmal Ruhe und Kultur (z. B. mit einem Besuch des Egon-Schiele-Museums) der ländlichen Region genießen.

Tag 6/Mittwoch bzw. Donnerstag: Radtour Tulln – Wien (ca. 36 km); Schifffahrt nach Mauthausen
Am Vormittag führt Sie die letzte Etappe vorbei am ‚Escorial Österreichs’, dem Stift Klosterneuburg, nach Wien. Für den Rest des Tages können Sie alle Vorzüge der Stadt genießen. Gönnen Sie sich einen „Verlängerten“ und ein Stück der bekannten Sachertorte in einem der typischen Kaffeehäuser Wiens. Bummeln Sie über Wiens Parade-Einkaufsstraße, die Mariahilfer Straße, besuchen Sie den Stephansdom oder besichtigen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten mit einer Fahrt in einem der berühmten „Fiaker“. Mit den Detailinfos „ Wien zu 100% auf autofreien Wegen“ gelangen Sie auf leicht auffindbaren auch per Rad durch die Stadt und zurück zum Schiff. Später wird noch zur Stadtrundfahrt „Wien bei Nacht“ geladen (inkl. bei MS Primadonna. optional bei MS Wolga). Gegen 22:30 Uhr legt das Schiff dann nach Mauthausen ab.

Tag 7/Donnerstag bzw. Freitag: Radtour Mauthausen – Enns – St. Florian – Linz (ca. 35 km); Schiffahrt nach Passau
Gegen Mittag erreicht Ihr Schiff Mauthausen. Von hier radeln Sie zunächst nach Enns, die älteste Stadt Österreichs, mit schönen Bauten aus Renaissance und Barock. Hier lohnen die Besichtigung des Stadtplatzes mit dem 60 m hohen Stadtturm, das Wahrzeichen Enns‘, oder der Besuch der archäologische Sammlung im Stadtmuseum Lauracium. In St. Florian laden wir Sie dann zu einer Führung im Augustiner Chorherrenstift, dem Hauptwerk des Barock in Oberösterreich, ein (ca. 1 Std., inkl. bei MS Primadonna. optional bei MS Wolga). Über Abwinden-Asten erreichen Sie dann Linz. Um 22:00 Uhr legt die MS Primadonna dann nach Passau ab.

Tag 8/Freitag bzw. Samstag: Ausschiffung, Passau
Ankunft in Passau um ca. 7.30 Uhr. Nach dem Frühstück um ca. 9:30 Uhr Bustransfer zum Hauptbahnhof und zum Parkplatz (falls gebucht) und individuelle Heimreise.



Alle Zeitangaben sind voraussichtlich und stets vorbehaltlich Änderungen durch Hoch- oder Niedrigwasser, geänderte Schleusenzeiten und sonstige unvorhersehbare höhere Gewalt!


Mitnahme eigener Räder kostenfrei möglich. Dies auf Kundenrisiko - für evt. Schäden etc. am eigenen Rad während der gesamten Radreise kann nicht gehaftet werden.
Preise pro Person
MS PRIMADONNA
14.09.2018
Hauptdeck
2-Bett Kabine ACHTERN: € 753,-
2-Bett Kabine: € 895,-
Oberdeck
2-Bett Kabine: € 1.239,-
Promenadendeck
2-Bett Kabine: € 1.298,-

18.05., 13. 07., 27.07. und 17.08.2018
Hauptdeck
2-Bett Kabine ACHTERN: € 826,-
2-Bett Kabine: € 968,-
Oberdeck
2-Bett Kabine: € 1.325,-
Promenadendeck
2-Bett Kabine: € 1.384,-

Aufpreis bei Kabinen-Einzelnutzung:
• Hauptdeck ACHTERN: ohne Aufschlag (nur auf Anfrage, nach Verfügbarkeit)
• Hauptdeck: 50% Zuschlag auf den Normalpreis
• Ober-/Promenadendeck: 75% Zuschlag auf den Normalpreis


MS WOLGA
23.06, 07.07, 21.07. und 04.08.2018
Hauptdeck
2-Bett Kabine ECO: € 499,-
2-Bett Kabine: € 634,-
Einzelbelegung ECO: € 798,-
Oberdeck
2-Bett Kabine ECO: € 750,-
2-Bett Kabine: € 884,-
Einzelbelegung ECO: € 1.200,-
Promenadendeck
2-Bett Kabine: € 1.064,-


Hinweis:
Mehrbettbelegung auf beiden Schiffen auf Anfrage möglich
Leistungsübersicht
• 7 x Übernachtung in der Doppelkabine der gebuchten Kategorie
• täglich amerikanisches Frühstücksbuffet
• täglich 3-Gang-Mittagessen oder Lunchpaket für die Radtour
• Täglich Nachmittagskaffee/Tee inkl. Kuchen
• täglich 4-Gang-Abendessen
• täglich Mitternachtsimbiss in der Panoramabar
• Getränke von 8:00-24:00 Uhr (Softdrinks, Kaffe/Tee, Hauswein, Fassbier) (nur bei MS Wolga)
• Kapitäns-Welcomedinner
• Willkommensimbiss/Kaffee & Kuchen am 1. Tag
• sämtliche Hafengebühren
• Bordreiseleitung und täglich persönliche Routen-Information
• Ausführliche Routenbeschreibung und  Radkarten

zusätzlich bei MS Primadonna:
• Stadtrundfahrt „Wien bei Nacht“
• Führung Stift St. Florian
• 1 Teilkörpermassage (à 20 Min.) und 1 traditionelle Bartrasur pro Kabine
Zusatzleistungen
Leihrad 7-od. 21-Gang mit Satteltasche: € 68,-
E-Bike mit Satteltasche: € 150,-
Ticket für Bahnanreise ab jedem DB-Bhf. freie Zugwahl inkl. ICE/h&r. 2.Kl. inkl. Transfers zum/vom Schiff (fixe Zeiten): € 106,-

zusätzlich bei MS Wolga:
Ausflugspaket (Stadtrundfahrt „Wien bei Nacht“ & Führung Stift St. Florian): € 32,-
Streckencharakteristik
entlang der Donau flach oder leicht bergab, fast durchgehend gut ausgebaute Radwege, ganz kurze Abschnitte auf Nebenstraßen
Parkmöglichkeiten
Umzäunter Parkplatz Passau u. Transfer zum/vom Schiff (max. 2 Personen – 1 Abstellplatz; am Stadtrand/unbewachtes Privatgrundstück); Preis: € 35,-
Transfer für zusätzliche Personen; Preis pro Person: € 12,-
Tourendetails als PDF Download
Reise anfragen