Györ

Györ Geschichte
- In Antike: auf dem Gebiet der Stadt Györ = römische Siedlung Arrabona
- Arrabona --> Ableitung des Namen „Raab“
- 10. Jh. Gründung von Bistum + Burggrafschaft
- 1271 Stadtrecht
- Während der Türkenkriege: Györ = einer der letzten Vorposten vor Wien
--> unschätzbare militärische Bedeutung
- Raab nach Plänen italienischer Baumeister zur Festung ausgebaut
- 1564 Vollendung der Befestigung der Stadt
- 1592 Eroberung Raabs von den Osmanen
- 1598 Zurückeroberung durch Adolf von Schwarzenberg
- 1712 Verleihung des Marktrechts für die Stadt von König Karl III.
- 1742 Beginn der Bauarbeiten für den Palast der Erzäbte
- 1749 Erbauung des Krankenhauses von Johann Heinrich Mulartz
- Im 19. Jh. Entwicklung einer Textil- und Maschinenbauindustrie

Sehens- und Erlebenswertes
- Rathaus
- Barocke Altstadt
- Janos-Xantos-Museum
- Altaback-Haus
- Karmeliter Kirche
- St. Ignatiuskirche
- Bischöfliche Burg
- Ladislaus Kapelle
- Liebfrauendom