Engelhartszell

Engelhartszell Geschichte
- 1194 erstmals urkundlich erwähnt
- 1293 Gründung des Stifts Engelszell mit seiner Rokokokirche durch Bischof Bernhard von Prambach (ursprünglich als Zistinerkloster)
- 1786 Engelszell durch Kaiser Joseph II. aufgehoben
- Seit 1926 einziges Trappistenkloster in Österreich
- Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13.03.1938 gehörte der Ort zum Gau Oberdonau
- Nach 1945 Wiederherstellung Oberösterreichs
- 1956 Errichtung des Donaulaufkraftwerks Jochenstein

Sehens- und Erlebenswertes
- Stift Engelszell
- Marktkirche Maria Himmelfahrt
- Kaiserliches Mauthaus
- Römercastell Stanacum
- Pestsäule