Ehingen

Ehingen Geschichte
- Erste Menschen in Ehingen vermutlich schon seit der Jungsteinzeit
- Zur Römerzeit = wichtiger Durchgangspunkt (Heerstraße)
- Alemannische Einwanderung
- 961 n. Chr. erste urkundliche Erwähnung
- Eigentliche Gründung der Stadt durch die Grafen von Berg-Schelklingen
- 1346 Angliederung an Österreich
- 1500 mehrere Aufenthalte des Kaisers Maximilian
- Nach dem Dreißigjährigen Krieg = regelmäßiger Treffpunkt der schwäbisch-österreichischen Stände
- Brände von 1688 und 1749 hinterließen deutliche Spuren im Stadtbild
- 18.07.1861 Gründung: Freiwillige Feuerwehr
- Mitte/Ende des 19. Jh. starke Entwicklung des Brauereigewerbes + des Baugewerbes
- Nach 2. Weltkrieg Familie Schlecker startet mit einer Metzgerei in der Bahnhofstraße

Sehens- und Erlebenswertes
- Biosphärengebiet Schwäbische Alb
- Frauenkirche
- Herz-Jesu-Kirche
- St. Blasius Kirche
- Marktbrunnen
- Groggensee- und Wolfertanlage
- Städtisches Museum mit Spitalkapelle
- Barockschloss Mochental