Budapest

Budapest Geschichte
- Um 89 Gründung eines römischen Militärlagers
- Ende des 4. Jh. Einfälle germanischer und hunnisch-alanischer Stämme
- 896 Ansiedelung von Ungarn
- 1241 Einfall der Mongolen --> fast völlige Zerstörung Budapests
- 1308 Erneuerung der Stadt
- 1361 Hauptstadt des Königreiches
- 1514 Bauernaufstand
- Ab 1446 vermehrte Angriffe der Osmanen
- 1526 Fall Pests
- 1541 Fall Budas
- Seit 1526 Habsburger = Könige Ungarns
--> vertrieben Osmanen + stellten Ungarn wieder her
- 1780 Deutsch als Amtssprache eingeführt
- 1838 verheerendes Hochwasser
- 1839 – 1849 Erbauung der Kettenbrücke
- 1873 Vereinigung der beiden Stadthälften Buda und Pest
- 1896 Fertigstellung des Heldenplatzes + der ersten U-Bahn
- 4.08.1919 Rumänische Truppen erobern die Stadt
- Ende Dezember 1944 bis Anfang Februar 1945 Schlacht um Budapest
- 1946 Ausrufung der Republik
- 1949 Ausrufung der Volksrepublik Ungarn
- 1956 Budapest = Ausgangspunkt des Ungarischen Volksaufstandes
- 23.10.1989 in Budapest: Ausrufung der Republik Ungarn
- 1.05.2004 EU-Beitritt Ungarns

Sehens- und Erlebenswertes
- Kettenbrücke
- Große Markthalle
- Staatsoper
- Haus des Terrors
- Lustspielhaus am Ring
- Park auf der Margareteninsel
- Gellertberg mit Freiheitsstatue und Zitadelle
- Sandor Palais
- Freiheitsbrücke